Minion auf Deutschlandreise

15.07.2016 Spiekeroog

Heute geht endlich unser "Inselhopping" los. Wir beginnen nicht von Rechts nach links sondern fangen in der Mitte an (Geographisch gesehen). Den Anfang macht die Insel Spiekeroog.



Weit haben wir es nicht.



Mit dem Auto sind wir zuerst nach Neuharlingersiel gefahren. Das Auto mussten wir dort stehen lassen, da die Insel Autofrei ist.



In der Fähre haten wir eine Stunde Zeit uns in dem danebenliegenden Flyer uns zu informieren was Spiekeroog zu bieten hat.



Auf Spiekeroog angekommen laufen wir erstmal zum Strand.






Unterwegs kam uns diese Seltsame Skulpur in den Weg. Bob bestand darauf ein foto mit ihm zu machen.







Hinter uns sind Sanddünen.









Da nichts los ist und im moment ebbe ist, tun wir weiter die Insel erkunden. Wir laufen dazu am Strand entlang.



Was kommt den da? Ein kleiner Heuler (Seerobbe).



Näher ran gehen wir lieber nicht. Aber Bob bestand drauf ein Beweisfoto zu machen.



Wenig später haben wir dieses Schiffswarack gesehn.



Der Wind bläst den feinen Sand in Richtung Wasser. Da wo wir im moment laufen ist ebbe.



Und schon wieder sehen wir einen Heuler.



Er haut ab von uns und verschwindet im Wasser.



Auf der Aussichtsplattform kann man bei schönerem Wetter das Festland sehen.



Nachdem wir genug gesehn haben, sind wir mit der Fähre wieder zurück gefahren.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: