Minion auf Deutschlandreise

30.12.2015 VDE 8.2 und Leipzig




Heute war es mal endlich soweit. Am 13.12.2015 ging die neue Schnellfahrstrecke Erfurt-Leipzig/Halle in Betrieb. Da wir bisher keine Zeit hatte das Abzufahren, musste das dann heute sein.




Erster Umstieg erfolgte in Fulda in den ICE nach Leipzig.



Jetzt sind wir schon auf der neuen Schnellfahrstrecke.



Soeben haben wir die Saale-Elster-Talbrücke erreicht. Diese Brücke hat eine länge von 8,6 Kilometern. Rechts ist der Abzweig nach Halle (S) zu sehen.




In Leipzig angekommen ging die Fahrt auch schon mit der S-Bahn weiter.



Ausgestiegen sind wir an der Station "Völkerschlachtdenkmal".



Auf dem Weg dorthin konnten die Minions ihren Augen nicht glauben! Da hang tatsächlich auf einem Parkplatz noch ein Plakat mit dem Film "minions".



Noch schnell ein Gruppenfoto vor dem Plakat.



Jetzt haben wir das Völkerschlachtdenkmal erreicht. Hier hat früher Napoleon mit seiner Truppe gegen den Feind gekämpft. Da die minions im Film Napoleon mal als Anführer hatten (haben ihn ausversehen in die Luft gejagt) mussten wir wieder zurück an diesen Ort kommen. Ob es ihnen doch leid tut?



Nach Zahlreichen Stufen haben wir es bis fast ganz Oben geschafft. Von hier aus hat man einen ganz guten Ausblick über Leipzig.



Hier nochmal von der anderen Seite.



Jetzt fuhren wir von Leipzig nach Erfurt Hbf. Und zwar wieder über die Schnellfahrstrecke.



Vorher sahen wir noch den neuen IC2 auf dem Abstellgleis.



Mit 230 Km/h kamen wir Erfurt immer näher.



In Erfurt hatten wir knapp 20 Minuten Aufenthalt. Zeit für ein Gruppenfoto vor dem Bahnhof.



Im Gesamten Bahnhof sind solche Infoboxen Aufgestellt, wo die Bahn auf die neue Schnellfahrstrecke hinweist.







Von Erfurt hatten wir dann was für eine lange Reise vor.







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: