Minion auf Deutschlandreise

15.02.2016 Eckernförde und Kiel





Zum zweiten mal fuhren wir wieder mit dem ICE 990 nach Hamburg.



Nach über 8 Stunden fahrzeit erreichten wir mit einer Verspätung von 10 min. Hamburg.



In der DB Lounge in Hamburg Hbf haben wir erstmal gefrühstückt.



Als nächstes sind wir mit einem neuen Doppelstockwagen von Hamburg nach Kiel gefahren.



Leider ist es noch Dunkel draussen so dass wir nichts sehen können.



Um 08:38 Uhr erreichten wir dann Kiel Hbf. Hä Kiel? Waren wir nicht schon mal dort? Stimmt! Aber damals noch ohne Bob.



Auf eine Stadtführung hatten wir immoment keine Lust. Wir entschieden uns fürs Bahnfahren. Mit dem ehemaligen Schleswig-Holstein-Express (SH) fuhren wir von Kiel Hbf nach Neumünster.







Bob war so freundlich und öffnete uns die Tür damit wir einsteigen konnten.



Im Zug haben wir dann auch unsere Stammplätze gefunden.



Nach etwa 20 Minuten fahrzeit erreichten wir dann Neumünster.



Von Neumünster sind wir wieder mit dem Zug nach Kiel gefahren. Anschließend mit der RB weiter nach Eckernförde.







Kurz vor Eckernförde konnten wir schon die Ostsee sehen.



Auf dem Stadtplan schauten wir wie weit es zum Strand ist.



Wir folgten dann dem Schildern die uns Strand hinwiesen.























Nach dem wir genug vom Strand hatten, sind wir zu einer Bonbonkocherei gegangen. Dort haben wir sehr leckere Bananabonbons genascht.



Nachdem uns der Inhaber rausgeschmissen hat da wir den ganzen Vorrat aufgegessen haben, beschloßen wir mit dem Zug hier weg zu fahren.



Mit dem Zug sind dann bis Kiel Hbf gefahren. Anschließend machten wir einen kurzen Spaziergang zum Hafen um die großen Ozeandampfer anzuschauen.



Nach dem wir in Kiel uns alles genau angeschaut haben sind wir mit dem ICE 883 nach Nürnberg gefahren.







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: